Henne im Nest

Geflügel

Zu den Produkten HIER klicken !

 

Frischer geht’s nicht
In einem ausreichend großen Garten lassen sich eigene Hühner halten

(djd). Die Bundesbürger lieben ihr Frühstücksei – am besten sollte es von Hühnern aus natürlicher und artgerechter Haltung stammen. Bei der Massenware aus dem Supermarkt ist in dieser Beziehung allerdings eine gesunde Skepsis angebracht. Garantiert frisch sind dagegen Eier, die von Hühnern aus dem eigenen Garten stammen. Mit modernen Ställen finden die gefiederten Zweibeiner selbst in mittelgroßen Parzellen eine Heimat, sie benötigen nur ein Gehege, in dem sie sich frei bewegen können. „Mit vier bis sechs Legehennen lässt sich meist der Eierbedarf einer kleinen Familie gut decken“, meint Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Vor allem Kinder würden zudem große Freude an den scharrenden, pickenden und im Staub badenden Tieren haben. „Als fleißige Vertilger von Essensresten erfüllen sie auch noch einen praktischen Zweck“, so Schönfeld.

 

 

Familie im Garten mit Hühnern

Auch in einem kleinen Garten können Hühner genügend Platz finden und eine schöne Bereicherung sein.
Foto: djd/www.hochbeet.com/Martin Steinthaler

 

 

Praktische Türlösung für den Hühnerstall

Die „Villa Henriette“ beispielsweise bietet Platz für bis zu sechs Hühner und kann auf Wunsch mit moderner Technik ausgestattet werden: Durch ein am Dach befestigtes Solarpaneel kann der Hühnerstall in Sachen Stromversorgung autark werden. Der Strom wird für die praktische Türlösung benötigt, die es erlaubt, morgens automatisch die Tür zu öffnen und abends wieder zu schließen. Dank der Stromversorgung durch das Solarpaneel funktioniert auch die LED-Innenbeleuchtung, sie leitet die Tiere zuverlässig vor dem automatischen Schließen der Tür in den Stall. Zum Schlafen finden die Hühner Platz auf der dafür vorgesehenen Sitzstange. Alle Informationen zur Hühnerhaltung im eigenen Garten gibt es unter www.hochbeet.com/produkte/villa-henriette. Dort ist der Stall auch im Onlineshop bestellbar.

 

 

Hühnerstall Villa Henriette

Der Stall besteht aus verzinkten und farbbeschichteten Paneelen und ist daher sehr witterungsbeständig und langlebig.
Foto: djd/www.hochbeet.com/Martin Steinthaler

 

 

Netz schützt vor Vögeln, Fuchs und Marder

Die wärmegedämmten Wände des Stalls mit seinen zwei Legeplätzen bieten Schutz vor Kälte, die Ausscheidungen der Tiere können mit Hilfe eines Blechs schnell entfernt werden. Nach der Reinigung wird das Blech wieder eingesetzt. Mit einem zusätzlichen Zaun umgeben, bietet das Areal mit seinem Freigelände genügend Auslauf für das Geflügel. Über diese Zaunelemente wird im Übrigen ein Netz gespannt, das Schutz vor Vögeln, Fuchs und Marder bietet. Der Stall selbst besteht aus verzinkten und farbbeschichteten Paneelen und ist daher witterungsbeständig und langlebig.

 

 

Hühnerstall Villa Henriette

Die „Villa Henriette“ bietet Platz für sechs Hühner, drumherum ist genügend Auslauf für das Gefieder.
Foto: djd/www.hochbeet.com/Martin Steinthaler

 

 

Täglich frische Eier aus der „Villa Henriette“

Ein Hühnerstall wie die „Villa Henriette“ mit Platz für sechs Hühner bietet zahlreiche Vorzüge:

– Man kann mit etwa 1.500 Bio-Eiern von hoher Qualität pro Jahr rechnen.

– Der Stall ist wärmeisoliert und somit auch im Winter für das Gefieder geeignet.

– Dank Solarpaneel lässt sich der Stall automatisch öffnen und schließen.

– Die Reinigung ist dank des praktischen Kotblechs schnell und einfach möglich.

– Ein Netz über den Zaunelementen bietet Schutz vor Fuchs und Marder.

– Der Stall besteht aus verzinkten und farbbeschichteten Paneelen und ist daher witterungsbeständig und langlebig.

Mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten findet man unter www.hochbeet.com/produkte/villa-henriette.

Zu den Produkten HIER klicken !

 


 

Merken

Merken

Merken