Junge zersticht Wasserbombe

Kindheit

Weiter geht´s über das Menü:

Produkte von Amazon.de

 

 

So schmeckt es Kindern
Kinder bei der Zubereitung frischer Speisen mit einbeziehen

(djd). Pizza, Pommes und Spaghetti könnten nach dem Wunsch vieler Kinder täglich auf den Tisch kommen. Einer ausgewogenen und bedarfsdeckenden Kinderernährung entspricht ein solcher Speiseplan jedoch nicht. Aber wie sieht die optimale Ernährung von Kindern aus und wie schafft man es, dass Kinder diese annehmen? Dr. Claudia Laupert-Deick, Expertin für Kinderernährung, rät zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung, um eine bestmögliche körperliche und geistige Entwicklung von Kindern zu fördern. Für den richtigen Tagesmix wird aus allen Lebensmittelgruppen gewählt. Reichlich Salat, Gemüse, Rohkost, täglich Milch und Milchprodukte, Getreideprodukte sowie Obst tragen zur optimalen Versorgung bei. Die Energiezufuhr ist an die Bedürfnisse des Kindes anzupassen, sodass kein Übergewicht entsteht.

 

Mädchen hilft beim Kochen

Kochen macht Spaß und "Selbstgezaubertes" schmeckt besonders gut.
Foto: djd/Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V./kerkezz - Fotolia

 

 

Kinder mit ins Boot holen

Um die Wünsche der Kinder und die wissenschaftlichen Empfehlungen in Einklang zu bringen, rät Frau Dr. Laupert-Deick, Kinder direkt bei der Speisenplanung und Zubereitung mit einzubeziehen und sie für das Kochen mit frischen Lebensmitteln zu begeistern. Ihnen schmeckt das selbst hergestellte Essen immer besser, auch wenn Lebensmittel dabei sind, die sie sonst nicht essen würden. Zudem schafft gemeinsames Kochen Nähe und trainiert wertvolle Alltagskompetenzen wie Feinmotorik und Teamgeist. Lieblingsrezepte der Kinder können abgewandelt werden, um wichtige Lebensmittelgruppen mit einfließen zu lassen. Auch so manches Fertigprodukt lässt sich durch eigene Rezepturen ersetzen.

 

Essen in der Schule - ein wichtiges Thema

Gesunde Ernährung darf auch bei der Schulverpflegung nicht zu kurz kommen. Pausenbrot und Mittagstisch werden im Idealfall so aufeinander abgestimmt, dass sie nährstoffreich und schmackhaft gestaltet sind. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V. setzt sich im Rahmen der Schulmilchkampagne schon lange dafür ein. Ihr neuestes Projekt ist die "Milchentdecker-Tour", bei der eine Kinderköchin mit einer mobilen Küche Grundschulen in NRW besucht und gemeinsam mit den Schülern internationale Gerichte kreiert.

 

 

Kinder im Kochkurs

Die Milchentdecker-Tour regt Schüler zum Selberkochen an.
Foto: djd/Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V.

 

 

Eltern sind Ernährungs-Vorbilder

Da sich Kinder am Verhalten der Eltern orientieren, ist es entscheidend, dass diese auch bei der Ernährung ein gutes Vorbild sind. Essen darf niemals als Druckmittel eingesetzt werden. Generelle Verbote machen Speisen, und vor allem Süßigkeiten, erst Recht interessant. Ein wichtiger Aspekt, welcher der Ernährungsexpertin Dr. Claudia Laupert-Deick sehr am Herzen liegt: "Essen erfolgt in Ruhe, mit allen Sinnen und wenn möglich in angenehmer Atmosphäre am gemeinsamen Familientisch." Weitere Informationen zur gesunden Kinderernährung und Pausenverpflegung in der Schule gibt es unter www.genius-milch-nrw.de.

Merken

Merken

Weiter geht´s über das Menü:

Produkte von Amazon.de


Banner 728x90